WIRTSCHAFTS­PSY­CHO­LO­GI­SCHE WEITER­BIL­DUNGEN

Mit unser LINC Academy bieten wir Ihnen verschie­dene wirtschafts­psy­cho­lo­gisch fundierte Weiter­bil­dungen. Diese orien­tieren sich an den gesell­schaft­li­chen und ökono­mi­schen Megathemen Digita­li­sie­rung, Globa­li­sie­rung und Gesund­heit. Eine Zerti­fi­zie­rung für BUSINES­S_ID, CULTURE_ID oder HEALTH_ID ermög­licht es Ihnen, als Trainer, Coach oder HR-Mitar­beiter Kompetenz in diesen Zukunfts­themen aufzu­bauen. Sie profi­tieren dabei von unseren umfang­rei­chen Zusatz­leis­tungen und den zukunfts­wei­senden digitalen ID-Tools.

 

DIGITALE LEARNING TOOLS

In unseren Tools setzen wir bewährte wirtschafts­psy­cho­lo­gi­sche Instru­mente und Methoden digital um und schaffen so einen Mehrwert für unsere zerti­fi­zierten ID-Trainer/Coaches und unsere Unter­neh­mens­partner. Wir verfügen über unter­schied­lichste Tools, u.a. zur Analyse und Weiter­ent­wick­lung von Persön­lich­keits­stilen, Verhal­tens­mus­tern und Kompe­tenzen im Bereich Persönlichkeitsentwicklung/Business Coaching und im Bereich Inter­na­tio­nales Geschäft/Interkulturelle Kompetenz. Gerne stellen wir Ihnen diese Tools persön­lich im Detail vor.

 

LÖSUNGEN FÜR UNTER­NEHMEN

All unsere Lösungen lassen sich für Unter­nehmen zu integrierten Lösungen kombi­nieren, die Ihrem Unter­nehmen aufgrund der hohen Reife unserer digitalen Tools viel Zeit und Geld sparen. Sie können gemeinsam mit uns z.B. mittels der ID-Tools Ihre Perso­nal­ent­wick­lung standar­di­sieren und profes­sio­na­li­sieren, mit unserem Tool Global eFacts Ihre Mitar­beiter online­ge­stützt und hoch effizient auf inter­na­tio­nale Heraus­for­de­rungen vorbe­reiten oder Ihre HR-Mitar­beiter zu ID-Profes­sio­nals weiter­bilden. Sprechen Sie uns an, wir entwerfen gerne ein passge­naues Angebot für Sie.

GUTE GRÜNDE

Wirtschafts­psy­cho­lo­gi­sche Kompetenz des Teams
Sie werden kaum einen Anbieter finden, der über mehr nachge­wie­sene Expertise, Kompetenz und Erfahrung im Bereich der wirtschafts­psy­cho­lo­gi­schen Weiter­bil­dung verfügt. Wir haben u.a. Prof. Ullrich Günther, einen der Gründer­väter der modernen Wirtschafts­psy­cho­logie in Deutsch­land, sowie Profes­soren und Absol­venten der ersten Stunde aus der „Wiege der Wirtschafts­psy­cho­logie“ in Lüneburg an Bord. Jeder unserer Mitar­beiter verfügt über jahre­lange Erfahrung als Berater, Trainer, Coach oder Dozent auf höchstem Level. 
Anwend­bare Psycho­logie dank innova­tiver Online-Tools
Unsere digitalen Tools sind weit mehr als das, was Sie derzeit auf dem Markt für E-Learnings oder elektro­ni­sche Frage­bögen finden. Sie sind tatsäch­liche Analyse- und Coaching­tools, die psycho­lo­gi­sche Zusam­men­hänge trans­pa­rent und erlebbar machen. Trainings und Coachings werden aufgrund der ausge­feilten psycho­lo­gi­schen Ergeb­nis­be­richte auf ein völlig neues Niveau gehoben.
Mit Global eFacts verfügen wir zudem über ein Tool, dass inter­na­tional tätigen Mitar­bei­tern ermög­licht, jede Geschäfts­si­tua­tion im inter­na­tio­nalen Geschäft kompetent zu meistern. 
Heraus­ra­gende Daten­qua­lität
Das Lüneburg Institute for Corporate Learning verfügt über eine konkur­renz­lose Daten­qua­lität. Seit über 10 Jahren forschen wir zu den LINC-Themen­fel­dern und entwi­ckeln aus den Ergeb­nissen quali­tativ hochwer­tige Weiter­bil­dungs­kon­zepte und Online-Tools. So umfasst unsere Datenbank z.B. mehr als 5.000 Fallstu­dien von inter­na­tio­nalen Fach- und Führungs­kräften aus mehr als 50 Ländern. Dieses Wissen fließt in all unsere Tools und Dienst­leis­tungen ein.
Einzig­ar­tiger integrierter Ansatz
Von einer Weiter­bil­dung bei LINC profi­tieren Sie auf vielfäl­tige Weise. Neben dem Kompe­tenz­ge­winn erlangen Sie das Recht, unsere digitalen Tools in eigenen Trainings und Coachings für sich oder Ihr Unter­nehmen einzu­setzen und bekommen vielfäl­tige Zusatz­ma­te­ria­lien zu jedem Themen­feld. Sofern Sie als freier Trainer oder Coach auf dem Markt tätig sind, werben wir für Sie und vermit­teln Ihnen aktiv Aufträge, die uns über Unter­nehmen oder Behörden zugehen. 

WAS IST WIRTSCHAFTS­PSY­CHO­LOGIE?

Wirtschafts­psy­cho­logie wurde als erster eigen­stän­diger Diplom-Studi­en­gang in Deutsch­land von Prof. Ullrich Günther ab 1995 an der damaligen FH Lüneburg (heute Leuphana Univer­sität Lüneburg) umgesetzt. Prof. Günther war zudem etwa zeitgleich einer der Mitgründer der Gesell­schaft für Angewandte Wirtschafts­psy­cho­logie (GWPs) und hat in den letzten 20 Jahren weltweit Wirtschafts­psy­cho­logie-Studi­en­gänge aufgebaut, basierend auf dem erfolg­rei­chen Lüneburger “Original”.

Grundidee des wirtschafts­psy­cho­lo­gi­schen Konzeptes ist eine enge Verbin­dung wirtschaft­li­cher Frage­stel­lungen mit psycho­lo­gi­schen Theorien, Methoden und Instru­menten. Aus wirtschafts­psy­cho­lo­gi­scher Sicht sollten für die Lösung betrieb­li­cher Heraus­for­de­rungen daher sowohl ökono­mi­sche Zielstel­lungen und Prinzi­pien als auch der “Faktor Mensch” als entschei­dende Einfluss­größen aller Vorgänge im Unter­nehmen gleicher­maßen verstanden werden.

Da genau diese Erkenntnis den Nerv unserer Zeit traf und nach wie vor trifft, trat die Wirtschafts­psy­cho­logie ab 2001 ihren Siegeszug an und kann heute an zahlrei­chen Hochschulen im In- und Ausland studiert werden. Das Team von LINC, bestehend aus Lüneburger Wirtschafts­psy­cho­logen “der ersten Stunde” setzt die Tradition der Wirtschafts­psy­cho­logie in Lüneburg fort und bietet im beschrie­benen Sinne fundierte wirtschafts­psy­cho­lo­gi­sche Weiter­bil­dungen und Tools an.

Dabei ist unsere wesent­liche Motiva­tion, Wirtschafts­psy­cho­logie für jedermann erlebbar und anwendbar zu machen.

DIE KÖPFE HINTER LINC

  • Dr. Ronald Franke
    Ronald Franke ist promo­vierter Wirtschafts­psy­cho­loge (Leuphana Univer­sität Lüneburg) und zerti­fi­zierter Coach. Er ist seit mehr als 10 Jahren als Berater und Trainer tätig, u.a. für Unter­nehmen aus den Bereichen Automo­tive, Pharma, Maschi­nenbau und Handel. Sein Wissen gibt er außerdem als Wirtschafts­psy­cho­logie-Dozent an zahlrei­chen Hochschulen weiter (u.a. Leuphana Univer­sität Lüneburg, FOM Hamburg, Univer­sität Hamburg, HMKW Berlin).
  • Prof. Dr. Ullrich Günther
    Ullrich Günther gilt als einer der Gründer­väter der modernen Wirtschafts­psy­cho­logie in Deutsch­land. Er war Dekan des deutsch­land­weit ersten Wirtschafts­psy­cho­logie-Studi­en­gangs und Mitgründer der „Gesell­schaft für angewandte Wirtschafts­psy­cho­logie e.V.“ Bis 2014 war er als Professor für Personal- und Organi­sa­ti­ons­psy­cho­logie an der Leuphana Univer­sität Lüneburg tätig.
  • ANNA MARIA BAUER
    Anna Maria Bauer ist als Werkstu­dentin bei LINC als Assis­tentin der Geschäfts­füh­rung tätig.
  • Phillip Klein
    Phillip Klein ist Wirtschafts­in­for­ma­tiker mit einem Abschluss an der Univer­sität Heidel­berg. Zudem verfügt er über jahre­lange Erfahrung als selbstän­diger Anwen­dungs­ent­wickler mit Fokus auf moderner Webent­wick­lung und der Gestal­tung von User-Inter­faces. Darüber hinaus sammelte er umfang­reiche Erfahrung als strate­gi­scher Berater von Online­un­ter­nehmen.
  • PROF. DR. JÜRGEN DETERS
    Jürgen Deters ist Professor für Perso­nal­ma­nage­ment und Führung an der Leuphana Univer­sität Lüneburg und Leiter des Master­pro­gramms “Manage­ment and Human Resources”. Zuvor war er Leiter der Personal- und Führungs­kräf­te­ent­wick­lung der Gruner & Jahr GmbH in Hamburg, Europas zweit­größtem Verlags­haus. Er ist seit über 20 Jahren als Berater in verschie­denen Branchen und als Coach für Führungs­kräfte tätig.
  • Dr. Martin Puppatz
    Martin Puppatz promo­vierte in Wirtschafts­psy­cho­logie an der Leuphana Univer­sität Lüneburg und war mehr als 7 Jahre für Accenture und KPMG, zwei der weltgrößten Unter­neh­mens­be­ra­tungen im HR-Consul­ting als Senior Manager und Projekt­leiter tätig. Er ist regel­mä­ßiger Redner auf führenden wirtschafts­psy­cho­lo­gi­schen Fachkon­fe­renzen und hat in renom­mierten Fachzeit­schriften publi­ziert. Darüber hinaus ist er als Dozent an zahlrei­chen Hochschulen tätig (u.a. Leuphana Univer­sität Lüneburg, Nordaka­demie Elmshorn, FOM Hamburg, Univer­sität Hamburg).
  • Berenice Meves
    Berenice Meves ist Betriebs­wirtin und bei LINC als Produkt­ent­wick­lerin tätig.

PRESSE & VERÖF­FENT­LI­CHUNGEN

Persön­lich­keits­ent­wick­lung mit Analy­se­tools

Ronald Franke & Martin Puppatz, Persön­lich­keits­ent­wick­lung mit Analy­se­tools, 115 Seiten, ISBN: 9783000579875

Inter­kul­tu­relles Coaching — Coaching-Tools für 17 Kultur­kreise

Ronald Franke & Julia Milner (Hrsg.): Inter­kul­tu­relles Coaching – Coaching-Tools für 17 Kultur­kreise, 350 Seiten, Manager­Se­mi­nare Verlag, ISBN-13: 978–3941965553

Koope­ra­ti­ons­kom­pe­tenz im Global Business

Ronald Franke: Koope­ra­ti­ons­kom­pe­tenz im Global Business, 270 Seiten, Logos Verlag, ISBN-13: 978–3832524012

Handbuch für Kommu­ni­ka­tions- und Verhal­tens­trainer

Ullrich Günther: Handbuch für Kommu­ni­ka­tions- und Verhal­tens­trainer: Psycho­lo­gi­sche und organi­sa­to­ri­sche Durch­füh­rung von Trainings­se­mi­naren, 354 Seiten, Verlag Reinhardt, 4. aktua­li­sierte und erwei­terte Auflage, ISBN-13: 978–3497015276

Schrif­ten­reihe „Inter­kul­tu­ra­lität und Wirtschaft“

Dr. Franke und Prof. Günther sind Heraus­geber der Schrif­ten­reihe „Inter­kul­tu­ra­lität und Wirtschaft“ im Logos Verlag, Berlin

Band 1 –  Ronald Franke: „Koope­ra­ti­ons­kom­pe­tenz im Global Business“ (siehe oben)

Band 2 – Sevda Yüksek: „Ein inter­kul­tu­reller Trainings­ent­wurf für die Türkei. Die Bedeutung und Vermitt­lung von inter­kul­tu­reller Kompetenz“, ISBN 978–3–8325–2742–6

Measuring organi­za­tional culture

Puppatz, M., Burmeister, A. & Deller, J. (2016). Measuring organi­za­tional culture: Assessing the relia­bi­lity and validity of three instru­ments in a German context.
Inter­na­tional Journal of Selection and Assess­ment.

Cultural stability, manage­rial behavior, and employee attitudes in M&A projects

Puppatz, M. & Deller, J. (2016). Cultural stability, manage­rial behavior, and employee attitudes in M&A projects. The Academy of Manage­ment Annual Meeting, Anaheim, (USA), August 2016.

Exploring the link between organi­za­tional culture and organi­za­tional effec­tiveness

Puppatz, M. & Deller, J. (2016). Exploring the link between organi­za­tional culture and organi­za­tional effec­tiveness: Multi-dimen­sional and multi-level perspec­tives. Inter­na­tional Congress of Psycho­logy 2016 (ICP 2016), Yokohama, (Japan), Juli 2016.

Elevation, separa­tion and shape as important variables of the link between organi­za­tional culture and effec­tiveness

Puppatz, M. & Deller, J. (2014). Elevation, separa­tion and shape as important variables of the link between organi­za­tional culture and effec­tiveness. Academy of Manage­ment, First HR Division Inter­na­tional Confe­rence, Peking (China), Juni 2014.

Digitale Innova­tion IFA 2017

Preis­träger beim Wettbewerg Digitale Innova­tion auf der IFA 2017

Die CULTURE_ID Tools wurden auch beim Wettbe­werb Digitale Innova­tion des BMWi zu einem der Preis­träger gewählt und auf der IFA 2017 ausge­zeichnet. Link

Best of Initi­ta­tive Mittel­stand

LINC ist auf der “Best of 2017”-Liste der Initia­tive Mittel­stand

Die innova­tiven Online-Tools von LINC sind von der Initia­tive Mittel­stand auf die“Best of”-Liste 2017  in der Kategorie “Innova­ti­ons­preis IT” gewählt worden.

Lüneburger Ideen­preis 2016

LINC gewinnt mit CULTURE_ID den Lüneburger Wirtschafts­preis (Lünale) 2016

Aus der Begrün­dung der Jury: An der Komple­xität inter­kul­tu­reller Begeg­nungen scheitern bis zu 80 % aller inter­na­tio­nalen Koope­ra­tionen. Das ist das Ergebnis empiri­scher Studien. Um die Erfolgs­quote zu steigern, benötigen die handelnden Personen inter­kul­tu­relle Kompetenz.

CULTURE_ID” ist eine webba­sierte Lernan­wen­dung, die perso­na­li­siertes Lernen durch Analyse von Verhal­ten­sprä­fe­renzen im Kontext mit spezi­fi­schen Tätig­keits­feldern ermög­licht. Ziel der Weban­wen­dung ist es, Konflikte und Missver­ständ­nisse zu minimieren und inter­kul­tu­relle Kompetenz aufzu­bauen. Einsatz­ge­biete sind u.a. die Vorbe­rei­tung von Mitar­bei­tern auf einen Auslands­ein­satz oder die Konflikt­prä­ven­tion in inter­na­tional besetzten Teams.

Herzli­chen Glück­wunsch an das Team von “Culture_ID”!