Eine Hand, die einen Schlüssel in eine Tür steckt

Warum sollte ich einen Persönlichkeitstest im Coaching einsetzen? Welchen Nutzen und Mehrwert schafft ein Persönlichkeitstest im Coaching? Diese Fragen nach dem WHY von Persönlichkeitsanalysetools stellte uns ein Coach diese Woche. Weil es für uns selbstverständlich ist, teile ich gerne meine Gedanken und Erfahrungen dazu mit Ihnen:

  • Effiziente, strukturierte und umfangreiche Erfassung von Informationen über Klient*innen: Persönlichkeitstests tragen zahlreiche Informationen über Klient*innen in strukturierter Weise zusammen, ohne sie erst im Coachingprozess mühsam freizulegen. Sie dienen dem Coaching damit als unkomplizierter und wesentlich konkreterer Anknüpfungspunkt.
  • Gesprächsöffner und Dialogmittel: Persönlichkeitstests bieten Klient*innen zahlreiche Einstiegspunkte, um auf einer sehr persönlichen Ebene über sich selbst zu erzählen, indem sie dem*r Coach ihre individuellen Ergebnisse erläutern. Ebenso können Coaches bei einzelnen Ergebnissen nachfragen.
  • Anstoß für Selbstreflexion und Selbsterkenntnis: Persönlichkeitstests unterstützen Klient*innen darin, sich selbst besser kennenzulernen, ihr Bewusstsein für ihre individuelle Persönlichkeit zu stärken und bislang unreflektierte Anteile der eigenen Persönlichkeit zu erkennen.
  • Aufdecken von individuellen Entwicklungsfeldern: Persönlichkeitstests unterstützen Klient*innen und Coaches darin, individuelle Veränderungswünsche und Lernfelder aufzudecken, zu konkretisieren und zu verstehen, um zukünftig noch erfolgreicher, zufriedener und glücklicher zu sein.
  • Erarbeitung individueller Lösungswege durch Aktivierung von persönlichen Stärken: Persönlichkeitstests machen Klient*innen ihre persönlichen Stärken und Ressourcen bewusst, die sie auf dem Weg zu ihrem Entwicklungsziel und bei ihrer Anliegenklärung für sich nutzen und auf die sie sich verlassen können. Dadurch gelingt es Klient*innen, die Lösungen in sich selbst zu finden.

 

Im Podcast des ICF bekräftigt Prof. Dr. Uwe Kanning – … -, dass es auch aus wissenschaftlicher Sicht sinnvoll ist, eine fundierte Persönlichkeitsanalyse ins Coaching einzubeziehen, um dadurch die Seriosität von Coaching zu stärken (ab Minute 08:39). Vor dem Hintergrund der Wirkungsforschung betont er: Die Grundvoraussetzung für diesen professionellen Mehrwert einer Persönlichkeitsanalyse im Coaching ist, dass es sich um einen wissenschaftlich fundierten Test handelt.

Welchen Persönlichkeitstest sollte ich in meinen Coachings nutzen?

Wenn ich mir nun entschieden habe, einen Persönlichkeitstest in meinem Coaching zu nutzen, stellt sich unmittelbar die Frage, welchen Persönlichkeitstest bzw. Persönlichkeitsanalysetool ich einsetze. Aus unserer Sicht bietet der LINC PERSONALITY PROFILER hier entscheidende Argumente:

  • Professionelles Tool durch wissenschaftliche Fundierung: Der LPP basiert auf aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen der modernen Persönlichkeitspsychologie und erfasst damit diejenigen Persönlichkeitsmerkmale, die sich in zahlreichen empirischen Validierungsstudien bewährt haben.
  • Ganzheitliche Perspektive auf Persönlichkeit: Der LPP erfasst – den Empfehlungen der modernen Persönlichkeitspsychologie folgend – drei Bausteine der Persönlichkeit: Charaktereigenschaften, Motive und Kompetenzen. Diese zeichnen ein ganzheitliches Bild auf die Persönlichkeit der Klient*innen.
  • Differenzierte Erfassung von Persönlichkeit: Der LPP geht über eine oberflächliche Messung von Persönlichkeit hinaus, indem er sehr konkrete Verhaltenstendenzen erfasst, die eine detailreiche Analyse der Persönlichkeit der Klient*innen ermöglichen.
  • Praxistauglichkeit der Erfassung und Ergebnisrückmeldung: Der LPP legt großen Wert auf eine praxistaugliche, verständliche Sprache sowie praxisnahe Ergebniserläuterungen, die sich direkt auf den beruflichen und privaten Alltag der Klient*innen beziehen und darin anwendbar sind.
  • Modernes Design des Reports: Der LPP überzeugt schließlich optisch, indem er im Stil eines modernen Journals designt ist und durch zahlreiche Ergebnisgrafiken die Klient*innen dazu einlädt, sich mit ihrer Persönlichkeit auseinanderzusetzen.

 

Fazit: Fundierte Persönlichkeitsanalysen unterstützten Sie darin, Ihre Coachings zu professionalisieren und damit die Qualität und den Mehrwert für Ihre Klient*innen zu optimieren.

 


Über die Autorin:

Luisa Popp ist seit Oktober 2020 als Wirtschaftspsychologin bei der LINC GmbH tätig. Sie studierte Wirtschaftspsychologie im Bachelor und Management und Human Resources im Master jeweils an der Leuphana Universität Lüneburg.


 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*